Short Life

Wenn dein Gefühl alles vernichtet was du dir aufgebaut hast.. wenn du weisst das nichts mehr bringt. Wenn du weisst das du alles alleine kaputt gemacht hattest. Wenn ich wüsste wie das passierte.. würde ich es erklären.. aber mein Stolz lässt es nicht zu. Etwas zwingt mich alles kaputt zu machen für das ich gearbeitet habe.

 Dunkel und grau schwabern die Wolken an mir vorbei und keine zeigt auch nur ein bisschen gefühl. Wieso sollte ich nicht wie früher werden?

 Tränenreich, betrunken und nichts vom Leben ahnend. Aber dafür hab ich zu viel erlebt. Ich bin für meine 16 Jahre reifer als jeder andere. Ich träume von Morden. Vielen verschiedenen. Um meinen Frust raus zu lassen. Um mich wieder wohl zu fühlen.

 Ich hab mich hinreissen lassen.. mein Leben spiegelt nur etwas wieder.. und das was ich immer vermeiden wollte..Der Schmerz den ich mir selbst zugefügt habe.. weil ich Angst hatte das mich jemand anderes verletzt.

 Dunkle schaudernde Wolken behütet mich vor weiteren Fehlern und vernichtet mich immer und immer wieder aufs neue. Bis ich ein Leben habe das einem glücklichrn Menschen ähnelt.Ich habe keine Lust mehr auf die Maske.Aber sie lassen es zu das ich sie weitertrage um meine Tränen zu verstecken. Vielleicht nicht vor ihnen.. aber vor mir selbst.

 Ich muss wieder kalt und einsam sein. Abgekapselt von allen. ALLEIN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.9.14 20:46, kommentieren

Werbung


Und doch

Und doch wenn dir niemand zur Seite steht

 deine Maske lässt du nicht fallen, nicht aufgeben, nicht kämpfen. Wenn du weisst das alles keinen Sinn mehr hat.. dann kommt man in ein berauschendes Gefühl. Das Gefühl der alleinigen Kontrolle deiner Selbst. Wenn die Macht in dir stärker wird und droht dich zu vernichten, kämpfe nicht, falle nicht. Steh wieder auf und richte deinen Blick gen Himmel, da wo die Sterne funkeln, da wo der Mond in seinem eisigen Schatten herrscht. Erst dann wirst du akzeptiert wenn du gelernt hast,eiskalt  zu werden.

 Kälter als Eis, kälter als Stahl. Und dann ein Rückschlag. Deine Maske bröckelt. Du willst weinen.. doch du kannst nicht. Dein neuer Stolz verbietet es dir. Du willst.. aber du kannst nicht. Und doch wenn die Zeit still ist und die Sonne im Zenit steht, wäscht dein reines Herz die Kälte fort. Du findest jemanden, den du nie verlieren willst. Doch wir warten schon.. bis auch dieser das Interesse an dir verliert.

 

 

 

 

 

2 Kommentare 11.9.14 19:37, kommentieren